Neue Märkte, neue Technologien & Wettbewerber

Der Wandel ist aktuell allgegenwärtig. Im globalen Handel ordnen sich die Kräfteverhältnisse neu, der Konkurrenzdruck aus Asien wächst und die Innovationskraft dort steigt merklich. Die Digitalisierung ist das Zukunftsthema, disruptive Geschäftsmodelle mischen etablierte Branchen auf, soziale Netzwerke verändern Konsum und Wahrnehmung, etc.. Die Liste ließe sich fortsetzen.

Der deutsche Mittelstand

Der deutsche Mittelstand hat seine Innovationskraft schon oft bewiesen. Jetzt müssen mittelständische Unternehmen unter Beweis stellen, dass sie umdenken können, um ihre Geschäftsmodelle und Produkte für das digitale Zeitalter auszurichten. Dazu sind Innovationen auf betriebswirtschaftlicher, technischer Ebene sowie Vertriebsebene gefragt. Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. (IWR) verschafft seinen Mitgliedern den Zugang zu Innovationstrends, Expert*innen und Startups in Deutschland und weltweit. In der Rubrik Innovationen erfahren Sie mehr dazu.

Souverän im Auslandsgeschäft

Die Globalisierung ist Herausforderung und Chance zugleich. Der Einstieg in neue Märkte kann das Unternehmen nachhaltig stärken. Im Falle von Entwicklungs- und Schwellenländern ist ein Markteinstieg oft herausfordernd. Aber die Dynamik vieler Märkte im globalen Süden ist beeindruckend und macht einen solchen Einsatz lohnenswert. Wer heute einen Markteinstieg angeht, kann strategische Vorteile für das Auslandsgeschäft entwickeln. Der IWR trägt aktiv dazu bei, Hemmnisse abzubauen und Zugänge zu schaffen. Ein spannendes Beispiel ist unser Veranstaltungsformat „Business Meets Diplomacy“, mit welchem der IWR den Austausch zwischen Politik, Diplomatie und Wirtschaft voranbringt.

Expertise weltweit

Vorstand und Expert*innen im IWR bringen nicht nur profunde Kenntnis zu entscheidenden Themen mit, sondern sind international aufgestellt. Ihre internationalen Netzwerke sind ein exzellenter Ausgangspunkt zum Start in neue Regionen und deren Märkte.

Globalisierung-News

exportweltmeister china steigert marktanteil – deutschland auf platz 3

Die Corona-Pandemie lässt die Weltmarktanteile führender Industrienationen einbrechen. Doch Deutschland schlägt sich im Vergleich gut – auch dank der Nachfrage aus China.

Ansprechpartner

Volker Schlegel

Procurement/Iran

Chenchao Liu

China/Gesundheitswesen

Bienvenue Angui

Deutsch-Frankophone und Afrikanische Expertise