Weitere NEWS

Neuer Vorstand: Der IWR wählte am 05.04.2019 einen neuen Vorstand

Tino Barth als Vorstandsvorsitzender bestätigt im Rahmen der Mitgliederversammlung des IWR in Berlin wurde von den Mitgliedern ein neuer Vorstand gewählt. Tino Barth (CEO der Salesline Solutions GmbH) wurde einstimmig als als Vorstandsvorsitzender wiedergewählt.Im Amt des Stellvertretenden Vorstandsvorsitzendenden wurde Dr. Gehardt Dust (CEO, PolyCare Research Technology GmbH & Co. KG) bestätigt wie auch die weiteren Mitgliedern des Vorstandes Thies Borch Madsen (National Key Account Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Unilever Deutschland GmbH) Christoph Hampe (Vice President (VP), Government Affairs, Bosch Sicherheitssysteme GmbH), und Alexander Knopf, CEO , ALCENDO BERLIN GmbH). Als Wirtschaftsverein für den international tätigen Mittelstand bildet der Internationale Wirtschaftsrat e. V. (IWR) ein schlagkräftiges und starkes Netzwerk, das unternehmerischen Interessen aus dem Mittelstand gebührendes Gehör bei Politik, Verbänden, Diplomatie und internationalen Organisationen verschafft.

Partnerclub: The HONourables Business and Lifestyle GmbH The HONourables Business and Lifestyle GmbH und der Internationale Wirtschaftsrat e.V besiegelten am 12.02.2019 Ihre offizielle Kooperation. Ab sofort werden beide Partner gemeinsame Projekte und Veranstaltungen durchführen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Das The HONourables Business and Lifestyle Network bietet Mitgliedern und Partnern maßgeschneiderte, exklusive Kontaktplattformen zur Erweiterung und Pflege des persönlichen Netzwerkes. Diese Plattformen sind Golfturniere, Golf- und Businessreisen sowie exklusive Zugänge zu Sport- und Kulturveranstaltungen. Neben den Sport- und Lifestyle Angeboten des The HONourables Networks bieten hochkarätige Business Formate wie “Share Your Passion” und “Share Your Vision” exzellente Möglichkeiten zum Netzwerken. Gemeinsam mit dem eklusiven Non-Profit Partner Handicap International unterstützten und fördern The HONourables mit Ihrem Format “Share Your Values” nachhaltige Projete und denken mit diversen Familien-Programmen an die Generation von morgen. Die Founding Board Members sind Spezialisten aus den Bereichen Sportwissenschaften, Medien, Kommunikation und Consulting. Neben ihrem Know-how bringen sie auch ihre ausgeprägten Netzwerkstrukturen ein, die sie unter dem Dach des The HONourables Business and Lifestyle Networks zusammenführen um für die HONourables-Mitglieder exklusive Zugänge zu Veranstaltungen zur geschäftlichen Kontaktpflege und Weiterbildung sowie zu Kultur- und Sportveranstaltungen zu schaffen. Ergänzt werden diese Netzwerke und Plattformen durch die HONourables-Ambassadors sowie die Members of the Executive Board, die als Markenbotschafter in den Deutschen Metro-Cities, aber auch in Österreich und in der Schweiz Multiplikatoren und Ansprechpartner für Mitglieder und Sponsorpartner sind.

Neuer Partner des IWR: Nodes Agency GmbH Der IWR bekommt tatkräftige Unterstützung vom neuen Partner Nodes Agency Germany GmbH. Nodes zählt mit über 120 Mitarbeitern an den Standorten London, Manchester, Aarhus, Kopenhagen, Amsterdam, Prag und Berlin zu den führenden App-Agenturen Europas. Ein leidenschaftliches Team aus Designern, Entwicklern und Strategen hilft ambitionierten Unternehmen dabei, aus Ideen erfolgreiche digitale Lösungen – allen voran maßgeschneiderte Apps, aber auch komplexere Webseiten – zu gestalten.  Begeisterndes Design trifft dabei auf höchste technische Qualität. Konzeption und Umsetzung erfolgen zu 100% mit eigenen Inhouse-Experten – ohne Freelancer und Outsourcing. Das schafft Vertrauen. Nodes nennt dies „Engineering awesome“.

Partnerclub: Business Club Hamburg Der Business Club Hamburg ist seid 2018 ein offizieller Partner-Club des Internationalen Wirtschaftsrat.e.V. Zusammen veranstalten die Partner in der einzigartigen Villa im Heine-Park verschiedene Veranstaltungsformate. Der Club selbst steht auf Anfrage jeden unserer Mitglieder zur Verfügung. Zum Club selbst: Neun Jahre nach seiner Gründung hat unser Club über 800 Mitglieder. Die einen schwärmen für unsere Küche, die anderen für unser Haus. Andere wiederum schätzen den regen Wissens- und Erfahrungsaustausch bei unseren jährlich über 100 Veranstaltungen. Was uns einzigartig macht, ist unsere Art der Zusammenführung von Wirtschaftsentscheidern, denn Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht.

Inspirationen für die Digitale Transformation

Die Digitalisierung wird in Zukunft über den Erfolg von Geschäftsmodellen entscheiden, deshalb will der IWR Mittelständler und Startups zusammenbringen, damit sie voneinander lernen und Erfahrungen austauschen. Umso mehr freuen wir uns darauf, den vierten NKF Summit, der am 15. November in Berlin stattfindet, als Netzwerkpartner unterstützen zu können. Bei diesem Startup-Crashkurs für etablierte Unternehmen, erfahren Sie alles Wichtige über die Digitale Transformation Ihres Unternehmens und erhalten wertvolle Inspiration von erfolgreichen CEOs. Weitere Themen sind die Digitalisierung von Geschäftsmodellen und die Zusammenarbeit mit Startup-Hubs und -Labs. Als Netzwerkpartner freuen wir uns Ihnen 25% Rabatt auf den Ticketpreis anbieten zu können. Nutzen Sie dazu bei der Buchung den Aktionscode NKF4-INWR25. Den Ticket-Shop finden Sie hier.

Ruanda zu Gast bei Global Signpost

Im Mittelpunkt unserer jüngsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Global Signpost“ stand Ruanda. Seine Exzellenz Botschafter Cesar, Herr Selle vom Afrikakreis der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Herr Plaggemars, CEO des deutschen Investitionsprojekts Strawtec, gaben unseren Gästen ein plastisches Bild, des aufstrebenden Marktes. Ihr Urteil fiel einhellig aus: Ruanda hat Beeindruckendes geleistet und ein hochattraktives Investitionsumfeld geschaffen, das sich zum Einstieg in afrikanische Märkte anbietet. Ein prominentes Beispiel ist Volkswagen. Der Konzern will zukünftig in Kigali neue Mobilitätskonzepte entwickeln. Beim Diplomatischen Magazin, unserem Medienpartner, finden Sie einen ausführlichen Bericht zu unserer Diskussion.

Einladung: Mittelstand & Startups – Gemeinsam in die digitale Zukunft – 09. April

Gemeinsam mit unseren Partnern, Go Silicon Valley e.V., futureSAX und der Deutschen Messe AG, möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Unternehmen auf den Kopf stellen können. Was nach einem vergnüglichen Gedankenspiel klingt, ist von großer Bedeutung. Disruptive Geschäftsmodelle zeigen allerorts, dass die Wirtschaft enorme Umbrüche durchläuft. Dass der Mittelstand auch seine Produkte und Geschäftsmodelle disruptiv denken kann, zeigen wir Ihnen in unserem Workshop am 09. April 2018 in Dresden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Einladung: Schaltkreis – Gesundheitsmanagement am 18. April

Mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement steht Unternehmen ein starkes Tool zur Verfügung, mit dem sie auf die Bedürfnisse einer immer heterogenen Belegschaft eingehen können. Es hat nicht nur das Potenzial, die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu steigern und Fehlzeiten zu reduzieren, sondern kann sich auch positiv auf das employer branding auswirken. Letzteres ist im Zusammenhang mit dem wachsenden Mangel an Fachkräften nicht zu unterschätzen. Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Schaltkreis“ will der IWR zusammen mit Partnern aus der Praxis diskutieren, wie ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement im Betrieb aussehen kann. Seien Sie am 18. April dabei! Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Eventseite.

Global Signpost: Building Business-Diplomatic Partnerships

IWR’s Global Signpost is an event series that aims to build reliable and trustful contacts between the business and the diplomatic communities to deepen the economic relations between our countries. The partner country of the next event in this series will be Rwanda. We are privileged to welcome H. E. Igor Cesar, Ambassador of the Republic of Rwanda to Germany and Mr Andreas Lämmel, Member of the German Federal Parliament, on the 26th April at our event. Please sign up for the event here.

Einladung: Diversity – Wettbewerbsfaktor im In- und Ausland

Der Internationale Wirtschaftsrat e. V. hat sich der strategischen Stärkung mittelständischer Unternehmen im internationalen Geschäft verschrieben. Zum Jahresanfang wollen wir uns einem strategischen Erfolgsfaktor widmen, der nach unserer Überzeugung ein Schlüsselelement für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, aber auch den Unternehmensstandort in Deutschland ist. Mit einem bewussten Diversity-Management lassen sich zum Beispiel Kosten durch Missverständnisse und Kommunikationsfehler in der Zusammenarbeit mit internationalen Partner*innen reduzieren. In Deutschland können Unternehmen am Arbeitsmarkt neue Zielgruppen erschließen oder Mitarbeiter*innen im Betrieb halten. Unsere Veranstaltung am 29. Januar 2018 soll Ihnen frische Impulse für das Diversity Management geben. Auf unserer Eventseite erfahren Sie regelmäßig alle wichtigen Neuigkeiten rund um dieses spannende Thema.

In unserer Rubrik News und Berichte finden Sie weitere Meldungen.