Weitere IWR-NEWS/Veranstaltungsreports

THE HONourables + IWR: International Lunch am 10. September in München

im Rahmen unserer Partnerschaft zwischen THE HONourables und dem Internationalen Wirtschaftsrat e.V. wurde die erste Ausgabe des „THE HONourables + IWR International Lunch“ in München durchgeführt Zu dem spannenden Thema Investments der Superlative:
„Texas – Ein Land, Dallas eine Stadt, wecken europäische Investoren und Familyoffices“ sprachen zwei Experten, Alexander Knopf von der Alcendo Berlin GmbH (Experte des Internationalen Wirtschaftsrat e.V.) und direkt aus Dallas Andreas Bremer von der International Capital LLC als Impulsgeber.

Weitere Informationen und Anmeldung

IWR-NEWS & Veranstaltungsreports

Bericht: Berliner Köpfe mit Sebastian Czaja am 20. August in Berlin

„Bauoffensive – Statt Bremse und Deckel“

Unter diesem Thema fand heute die Veranstaltungsreihe Berliner Köpfe mit Impulsgeber Sebastian Czaja von der FDP statt. Viele Interessante Gespräche und Diskussionen mit interessanten Teilnehmern und Mitgliedern des IWR, waren Teil dieser Veranstaltung. Sebastian Czaja fordert das Engagement der Unternehmer und den Einsatz der Unternehmer in der Politik, um das Thema Bauoffensive voranzutreiben und zu unterstützen. Wir danken Sebastian Czaja und allen Teilnehmern für diese tollen Impulse und für die spannenden Gespräche. Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen mit Ihnen.

Bericht: IWR INSIDE mit MIKE FRIEDRICHSEN am 03. Juli in Hamburg

IWR INSIDE in Hamburg am 03. Juli mit Prof.Dr FRIEDRICHSEN von der BUDS.

Die Frage: Wie muss ich ein Unternehmen in der Zukunft auf die Digitalisierung einstellen Wird diskutiert. Was sind die Einflussfaktoren!? Danke unseren Partnern „Wir für Gesundheit „ und „Villa Caviciana“ für die Unterstützung!

Bericht: IWR INSIDE mit MIKE FRIEDRICHSEN am 03. Juli in Hamburg

IWR INSIDE in Hamburg am 03. Juli mit Prof.Dr FRIEDRICHSEN von der BUDS.

Die Frage: Wie muss ich ein Unternehmen in der Zukunft auf die Digitalisierung einstellen Wird diskutiert. Was sind die Einflussfaktoren!? Danke unseren Partnern „Wir für Gesundheit „ und „Villa Caviciana“ für die Unterstützung!

IWR INSIDE am 05.06 mit Hamid Djadda

Ein kleiner Kreis, leckere Snacks, guter Wein und vor allem spannende Gespräche: So lief der IWR INSIDE am 05.06 im QClub in Berlin ab. Der Besitzer von OHDE Marzipan und der AVUS Tribühne Hamid Djadda lieferte einen spannenden Impuls, stellte sein Buch „Teure Mieten abschaffen“ vor und forderte: „Wir müssen bezahlbaren Wohnraum schaffen“, dies will der langjährige Unternehmer Hamid Djadda mit seiner Stiftung Erste Sahne e.V. erreichen, darüber wurde beim gestrigen IWR INSIDE spannend diskutiert. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf die nächsten Veranstaltungsformate!

Bericht: Berliner Köpfe mit Silvio Rahr Am 16.04 fand unsere zweite Veranstaltung der ,,Berliner Köpfe” im Q Club Berlin statt. Impulsgeber dieser Veranstaltung war Silvio Rahr, Geschäftsführer unseres Partners ,,Wir für Gesundheit GmbH“. Themen der heutigen Veranstaltung waren Fach- und Arbeitskräftemangel, steigende Fehlzeiten und Produktionsausfälle. Spannende Fragen die beantwortet wurden waren unter anderem: Wie viele krankheitsbedingte Ausfalltage gibt es jedes Jahr ? Wieviel kostet der Ausfall eines Mitarbeiters im Durchschnitt pro Tag ?

Es folgte im Anschluss eine äußerst interessante Diskussionsrunde.

Berlinier Köpfe am 16.04. mit Silvio Rahr Wir möchten Sie recht herzlich zum Veranstaltungsformat „Berliner Köpfe“ am 16. April im QClub in Berlin einladen! Seien Sie dabei wenn Unternehmerpersonen über top aktuelle Impulse diskutieren und aktuelle Informationen liefern. Ein appetitliches Mittagessen und spannende Diskussionen kommen an diesem Tag auch nicht zu kurz. Impulsgeber dieser Veranstaltung wird Geschäftsführer unseres Partners Wir für Gesundheit GmbH, Silvio Rahr sein.

Thema der Veranstaltung wird sein: Fach- und Arbeitskräftemangel in allen Branchen. Steigende Fehlzeiten. Produktionsausfälle. Immer mehr Mitarbeiter scheiden frühzeitig vor der Rente aus! Das sind nur wenige der aktuellen Rahmenbedingungen, warum Mitarbeiter-Benefits immer wichtiger werden und oft wichtiger als eine Gehaltserhöhung sind. Wie kann ich mich als Arbeitgeber in den für die Mitarbeiter wichtigen Feldern positionieren und abgrenzen. Was tun die besten Arbeitgeber aktuell um ihre Arbeitgebermarke zu stärken und auszubauen. Silvio Rahr freut sich auf den Austausch mit Ihnen und berichtet von den Entwicklungen und Trends in diesem Bereich und stellt sein Netzwerk und die Pluscard vor – weil Mitarbeitergesundheit und Fürsorge eine Priorität für viele Entscheider darstellt.

Weitere Informationen und Anmeldung

IWR-Berliner Köpfe am 19. März 2019

Erstmalig veranstaltete der IWR zusammen mit der Deutschen Messe AG, das neue Veranstaltungsformat Berliner Köpfe. Impulsgeber bei der Veranstaltung war, Director of Public Affairs East Germany and Berlin der Deutschen Messe AG Andrej Gross. Er sprach über das Thema Messen im Zeitalter der Digitalisierung – ein Widerspruch? Verschiedene Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbände diskutierten über die mögliche Zukunft der Digitalisierung und des Einflusses der Messen. Ist die Digitalisierung auch eine Chance für die Messewirtschaft, diese Frage löste sehr viel Diskussionsstoff aus. Das Veranstaltungsformat wurde im QClub in Berlin in Form eines Business Lunches erfolgreich druchgeführt.

Flämische Woche in Düsseldorf: Einladung Lunch & Learn

Wir laden Sie  nochmal herzlich zu einem kostenfreien Lunch & Learn bei der Flämischen Woche ins Hyatt Regency in Düsseldorf ein. Der Beginn der Zusammenarbeit von Flandern und Nordrhein-Westfalen liegt weit in der Vergangenheit und war immer hervorragend. Eine erste strukturelle Basis wurde 1991 mit der Unterzeichnung eines internationalen Abkommens zur Zusammenarbeit gelegt. Seitdem fanden zahlreiche gegenseitige Besuche, Konferenzen und kultureller Austausch in verschiedenen Bereichen statt. Inzwischen geht auch ein Drittel der flämischen Exporte nach NRW. Digitalisierung in der Kunst gehört zu den Herausforderungen, die in beiden Ländern prioritär behandelt wird. Auch Urbanisierung und Architektur werden während dieser Woche ausführlich thematisiert, genauso wie Verkehr und Hinterland Verbindungen. Die Energieminister beider Länder beschlossen inzwischen, während dieser Woche einen Energiekongress zu organisieren.

IWR INSIDE am 06.03.2019

Kai Höffken, Geschäftsführer der Freiraum Coaching GmbH lieferte am Abend des 06. März den Impuls mit dem Thema „Führung statt Management“ und stellte die Frage ob neue Unternehmenskulturen bzw. ein anderes Denken in Unternehmen benötigt werden. Dabei diskutierten Mitglieder, Unternehmen und Führungskräfte des Internationalen Wirtschaftsrates und dem Business Club Hamburg über die Schlagwörter Wertschätzung und mögliche Entfaltung der Potentiale im Unternehmen. Durch den Abend führte Tino Barth, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Wirtschaftsrates.

IWR INSIDE am 09.01.2019

Partnerin des Executive Search Spezialisten Five14 aus Hamburg sprach über die Chancen und Herausforderungen der New Work Era und über die Frage, wie mittelständische Unternehmen die richtigen Mitarbeiter für sich begeistern und welche Rolle dabei digitale Innovationen spielen können. Die Mitglieder des Business Club Hamburg und des Internationalen Wirtschaftsrat Berlin (IWR) wurden von Vorstandsmitglied Thies Borch-Madsen begrüßt. Sprecher des Expertengremiums des IWR Stephan Jung führte als Zukunfts- und Innovationsexperte in das Thema ein.

IWR INSIDE am 05.12.2018

Am 05.12.2018 fand die erste Ausgabe des IWR INSIDE im QClub in Berlin statt. Es war ein toller Auftakt für den IWR INSIDE, spannende Gespräche und Top-aktuelle Impulse kamen an diesem Abend nicht zu kurz. Thomas Oehring, der CEO der FScon AG und ehemaliger Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. stellte seinen „Reiseführer“ für Entdecker in einer digitalen Welt vor: Unterwegs nach #Neuland. Eingeleitet wurde der Abend vom IWR-Experten Prof. Mike Friedrichsen von der Berlin University Digital of Science.

 

Verstärkung im Expertengremium

Mit Markus Breuer und Kai Höffken kommt neue Expertise in unser Expertengremium. Markus Breuer ist spezialisiert auf das Thema Unternehmensansiedlung in der Schweiz und die strategische Ressourcenplanung für den Markteinstieg. Die Schweiz erlebt derzeit einen breiten konjunkturellen Aufschwung und bietet für Zulieferer und Dienstleister aus Deutschland attraktive Chancen. Kai Höffken erarbeitet mit Unternehmen und Führungskräfte Wege, sich auf das Management von morgen vorzubereiten. Mitarbeitermotivation und -führung wird in Zukunft erheblich vom vermittelten und empfundenen Sinn der Aufgaben und ihrer Einbettung in partizipative Entscheidungsfindung abhängen. Weitere Informationen zu unseren Expert*innen finden Sie hier.

Vom Aufschwung in der Schweiz profitieren: Einladung zum IWR-Workshop

Der „Frankenschock“, eingetreten nach der Lösung der Währungsbindung zum Euro, scheint endgültig überwunden. In 2018 soll sich das Wirtschaftswachstum der Schweiz im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Das liegt an einer breit angelegten Erholung der Schweizerischen Wirtschaft. Grund genug für den IWR, dem wirtschaftlichen Potenzial der Schweiz einen Workshop zu widmen. Am 27. September 2018 informieren wir Sie in Berlin zusammen mit führenden Experten darüber, wie Sie den Schweizerischen Markt für sich erschließen können. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Ruanda zu Gast bei Global Signpost

Im Mittelpunkt unserer jüngsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Global Signpost“ stand Ruanda. Seine Exzellenz Botschafter Cesar, Herr Selle vom Afrikakreis der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Herr Plaggemars, CEO des deutschen Investitionsprojekts Strawtec, gaben unseren Gästen ein plastisches Bild, des aufstrebenden Marktes. Ihr Urteil fiel einhellig aus: Ruanda hat Beeindruckendes geleistet und ein hochattraktives Investitionsumfeld geschaffen, das sich zum Einstieg in afrikanische Märkte anbietet. Ein prominentes Beispiel ist Volkswagen. Der Konzern will zukünftig in Kigali neue Mobilitätskonzepte entwickeln. Beim Diplomatischen Magazin, unserem Medienpartner, finden Sie einen ausführlichen Bericht zu unserer Diskussion.

 

Sommerfest-Tombola übertrifft alle Erwartungen

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Sommerfests der Internationalen Wirtschaftsvereinigungen war die vom IWR initiierte Tombola. Mit dem Erlös haben wir die Toolport Foundation unterstützt. Die gemeinnützige Stiftung unseres Mitgliedsunternehmens Toolport, einem Hersteller professioneller Party- und Lagerzelte, bringt regelmäßig Zeltschulen, vorwiegend in den Libanon. Sie geben geflüchteten Kindern eine Perspektive und Halt. Der libanesische Staat kann diese Rolle oftmals nicht erfüllen. Durch unsere Tombola konnten wir 3000 Euro einnehmen, die direkt in eine Zeltschule fließen und deren Betrieb für ein Jahr sicherstellen. Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. richtet gemeinsam mit zahlreichen Außenwirtschaftsverbänden das spätsommerliche Fest im Berliner Grunewald. Erfahren Sie mehr.