Generalsekretär und SpitzenkandidatHintergrundgespräch #aufAugenhöhe – Unternehmer*innen treffen Czaja

Unsere neue Serie von Hintergrundgesprächen nahm mit Sebastian Czaja, Generalsekretär und Spitzenandidat der FDP Berlin ihren Auftakt. Die Unternehmer*innen nutzten die Gelegenheit zur intesiven Diskussion, lange über den offiziellen Veranstaltungsteil hinaus. Die Top-Themen waren Sicherheit, digitale Stadtentwicklung, bezahlbarer Wohnraum und die Gefahr politischer Alternativlosigkeit. Lesen Sie dazu unsere Dokumentation.

Flagge der Vereinten NationenNegativer Absatztrend setzt sich fort

Auch 2015 setzt sich der Negativtrend im Absatz deutscher Unternehmen fort. Besonders im Bereich der Dienstleistung hat Deutschland weiter Marktanteil verloren. Informationen zur Entwicklung der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Portrait Stephan Jung, Deutschlands führender Innovationsexperte

Der IWR beruft Stephan Jung in sein Expertengremium

Deutschlands führender Spearker und Berater im Bereich strategische Positionierung zu Megatrends wie Digitalisierung oder Big Data wird in Zukunft den IWR und seine Mitglieder mit seinem Knowhow unterstützen. Jung verfügt, unter anderem, über große Kompetenz im Bereich Handel und Konsum sowie Stadtentwicklung. Lesen mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

 

Martin Grandjean, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Bild: Martin Grandjean

Digitalisierung jetzt! Wie kommen digitale Innovationen in den Mittelstand?

Dieser Frage geht der IWR in Zusammenarbeit mit der Allianz der Verbände im Rahmen eines politischen Frühstücks nach. Besonders für den Mittelstand ist die Herausforderung, sich den Trends zur Digitalisierung anzupassen, eine Mammutaufgabe. Wir diskutieren mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Verbänden und Politik. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Flagge der Vereinten NationenNegativer Absatztrend setzt sich fort

Auch 2015 setzt sich der Negativtrend im Absatz deutscher Unternehmen fort. Besonders im Bereich der Dienstleistung hat Deutschland weiter Marktanteil verloren. Informationen zur Entwicklung der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Eine Inovation geht um die Welt         

Die PolyCare Idee, modulare Bauelemente aus Polymerbeton herzustellen findet weltweit Beachtung. In der neuesten Ausgabe von brand eins wird die Story von PolyCare Research Technology in Bild und Text festgehalten. Hier geht es zur Ausgabe.

 

 

Ansicht4PolyCare HausDer IWR gratuliert seinem Vorstandsmitglied Gerhard Dust!

Mit seiner Idee, modulare Bauelemente aus Polymerbeton herzustellen, ist er in die Finalrunde um die besten Ideen Europas eingezogen. Sehen Sie seinen Pitch live beim Event „Ideas from Europe“ online bei TEDxBinnenhof, am 31.03.2016, ab 13:30 Uhr. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Seiten seiner Firma PolyCare.

HM12_Logo_GlobalBusinessMarketsNeues IWR-Procurementseminar auf der Hannover Messe 2016: Beschaffung nachhaltig gestalten

Der IWR wird auch dieses Jahr wieder auf der Hannover Messe 2016 vertreten sein und einneues Procurementseminar anbieten. Am 29. April beleuchten wir den Beschaffungsmarkt der Vereinten Nationen und klären über Chancen und Strategien im Markeinstieg auf. Nachhaltigkeit entwickelt sich zu einem zunehmend wichtigem Erfolgsfaktor. Zusammen mit DuniaNet sustainability experts, zeigen wir Ihnen, wie besonders mittelständische Unternehmen ihre Lieferketten nachhaltiger gestalten können und dafür Fördergelder einwerben können. Weitere Informationen finden Sie hier. Besuchen Sie uns außerdem am Stand 34/5 in Halle 3!

IWR Kelm Matern Steffen und PartnerEinladung zur Wirtschaftstalkrunde am 07. April 2016: Ungenutztes Potenzial erschließen!

Zusammen mit KMS & Partner lädt der IWR Sie herzlich nach Stuttgart ein. Internationale Organisationen beschaffen eine enorme Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen. Gerade für mittelständische Unternehmen liegt hier die Chance, einen attraktiven zusätzlichen Absatzmarkt zu erschließen. Die Wirtschaftstalkrunde des IWR, KMS & Partner gibt Ihnen einen Überblick zum Einstieg in den Markt, rechtlichen Aspekten, Finanzierung und Fragen der Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.

Einladung zur Wirtschaftstalkrunde am 07. April 2016: Ungenutztes Potenzial erschließen!

Zusammen mit KMS & Partner lädt der IWR Sie herzlich nach Stuttgart ein. Internationale Organisationen beschaffen eine enorme Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen. Gerade für mittelständische Unternehmen liegt hier die Chance, einen attraktiven zusätzlichen Absatzmarkt zu erschließen. Die Wirtschaftstalkrunde des IWR, KMS & Partner gibt Ihnen einen Überblick zum Einstieg in den Markt, rechtlichen Aspekten, Finanzierung und Fragen der Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.

Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 2016

Der IWR ist Partner des 4. Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsforums in Dortmund. Mittelständische Unternehmen, die ihre Handelsbeziehungen mit afrikanischen Partnern ausbauen wollen, erhalten hier Informationen zur Wirtschaftsförderung und Praxisbeispiele aus erster Hand. Nähere Informationen finden Sie auf www.afrika-wirtschaftsforum-nrw.de. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Februar möglich, die Plätze sind aber begrenzt.

„Abwärtstrend: Deutsche Unternehmen fallen im Handel mit den Vereinten Nationen deutlich zurück. „

2014 ging ihr Anteil am Beschaffungsvolumen der Vereinten Nationen um 3,9% zurück und liegt jetzt bei nur noch 1,43%. Hält man sich vor Augen, dass das Beschaffungsvolumen der Vereinten Nationen deutlich zulegt hat, 2014 waren es 7,2%, liegt der Verlust für deutsche Unternehmen sogar bei 7,66% im Vergleich zum Vorjahr. Nach einer zaghaften Erholung droht nun die nächste Talfahrt. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. Aktuelle Maßnahmen und Strukturen zur Förderung deutscher Unternehmen in der Beschaffung bei den Vereinten Nationen greifen offensichtlich zu kurz. Deshalb hat der Internationale Wirtschaftsrat e. V. bereits 2013 beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein Förderprojekt angeregt. Um einen erneuten Abwärtstrend aufzuhalten wäre es wünschenswert, wenn unser Gesprächsangebot, jetzt nach der Sommerpause, zeitnah wieder aufgenommen würde.

Den vollständigen Bericht zur Beschaffung bei den Vereinten Nationen finden Sie hier (https://www.ungm.org/Public/KnowledgeCentre/StatisticalReport).“

 

Vorstellung des aktuellen Budgetplans

Die  UNPD (United Nations Procurement Division) einen „Acquisition Plan“ (Budgetplan) auf ihrer Homepage veröffentlicht. Die Webseite der UNPD (United Nations Procurement Division) wird laufend durch die UNPD aktualisiert und beschreibt, welche Waren und Dienstleistungen laut einer Übersicht in den Quartalen I-IV des Jahres eingekauft werden. weiterlesen…

 

Der Sachverständigenrat informiert

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung legt  sein Jahresgutachten 2014/15 vor. Es trägt den Titel „.Mehr Vertrauen in Marktprozesse“ Die deutsche Wirtschaftspolitik legt zunehmend Marktergebnisse fest, um Verteilungsziele zu erreichen. Stattdessen ist mehr Vertrauen in Marktprozesse angebracht.
weiterlesen…

 

AHK-Weltkonjunkturbericht 2014|2015

Weltwirtschaft wächst in diesem Jahr um 3,2 Prozent. Die ursprünglich für das laufende Jahr angekündigte Erholung der Weltwirtschaft wird auf das kommende Jahr vertagt. Nach Schätzungen der AHKs zieht die Weltwirtschaft im kommenden Jahr um 3,8 Prozent an. Alle Weltregionen tragen zu dem höheren Wachstum bei.
weiterlesen…

 

AHK-Weltkonjunkturbericht 2013|2014 zeigt Belebung

Der Welthandel und damit auch die deutschen Ausfuhren haben ihre Schwächephase überwunden. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle AHK-Weltkonjunkturbericht, den der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) heute vorgelegt hat.
weiterlesen…

 

Strategie der entwicklungsfördernden und strukturbildenden Übergangshilfe (ESÜH)

Erfahren Sie mehr über die Strategie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Strategie setzt den Rahmen, definiert die Ziele und beschreibt den Arbeitskontext und die Förderbereiche der ESÜH.
weiterlesen…

 

Bericht über die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und den Abschluss von Finanzierungsverträgen

Erfahren Sie mehr über die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und den Abschluss von Finanzierungsverträgen der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit)
weiterlesen…

 

Going International 2013 / Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Erfahrungen und Perspektiven der deutschen Wirtschaft im Auslandsgeschäft
weiterlesen…

 

DIHK veröffentlicht neuen AHK Weltkonjunkturbericht

(16.08.2012) Die deutsche Exportwirtschaft bleibt auf Expansionskurs. Für 2012 erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf Grundlage seines jüngsten AHK-Weltkonjunkturberichts ein Plus von vier Prozent. weiterlesen…

Unterstützt durch

 

 

Kalender

November 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30. Oktober 2017 31. Oktober 2017 1. November 2017 2. November 2017 3. November 2017 4. November 2017 5. November 2017
6. November 2017 7. November 2017 8. November 2017 9. November 2017 10. November 2017 11. November 2017 12. November 2017
13. November 2017 14. November 2017 15. November 2017 16. November 2017 17. November 2017 18. November 2017 19. November 2017
20. November 2017 21. November 2017 22. November 2017

Kategorie: VeranstaltungenMagnete im Produkt - Mehr Nachhaltigkeit mit FairMagnet

Magnete im Produkt - Mehr Nachhaltigkeit mit FairMagnet
23. November 2017 24. November 2017 25. November 2017 26. November 2017
27. November 2017 28. November 2017 29. November 2017 30. November 2017 1. Dezember 2017 2. Dezember 2017 3. Dezember 2017
.
.
 
 

Mitglied-werden