Willkommen beim IWR  

— IWR NEWS —

IWR-Berliner Köpfe am 19. März 2019

Erstmalig veranstaltete der IWR zusammen mit der Deutschen Messe AG, das neue Veranstaltungsformat Berliner Köpfe. Impulsgeber bei der Veranstaltung war, Director of Public Affairs East Germany and Berlin der Deutschen Messe AG Andrej Gross.
Er sprach über das Thema Messen im Zeitalter der Digitalisierung – ein Widerspruch? Verschiedene Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbände diskutierten über die mögliche Zukunft der Digitalisierung und des Einflusses der Messen.
Ist die Digitalisierung auch eine Chance für die Messewirtschaft, diese Frage löste sehr viel Diskussionsstoff aus. Das Veranstaltungsformat wurde im QClub in Berlin in Form eines Business Lunches erfolgreich druchgeführt.

IWR INSIDE am 06. März

Kai Höffken, Geschäftsführer der Freiraum Coaching GmbH lieferte am Abend des 06. März den Impuls mit dem Thema „Führung statt Management“ und stellte die Frage ob neue Unternehmenskulturen bzw. ein anderes Denken in Unternehmen benötigt werden.
Dabei diskutierten Mitglieder, Unternehmen und Führungskräfte des Internationalen Wirtschaftsrates und dem Business Club Hamburg über die Schlagwörter Wertschätzung und mögliche Entfaltung der Potentiale im Unternehmen.
Durch den Abend führte Tino Barth, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Wirtschaftsrates.

Flämische Woche in Düsseldorf: Einladung Lunch & Learn

Wir laden Sie  nochmal herzlich zu einem kostenfreien Lunch & Learn bei der Flämischen Woche ins Hyatt Regency in Düsseldorf ein.
Der Beginn der Zusammenarbeit von Flandern und Nordrhein-Westfalen liegt weit in der Vergangenheit und war immer hervorragend. Eine erste strukturelle Basis wurde 1991 mit der Unterzeichnung eines internationalen Abkommens zur Zusammenarbeit gelegt. Seitdem fanden zahlreiche gegenseitige Besuche, Konferenzen und kultureller Austausch in verschiedenen Bereichen statt. Inzwischen geht auch ein Drittel der flämischen Exporte nach NRW. Digitalisierung in der Kunst gehört zu den Herausforderungen, die in beiden Ländern prioritär behandelt wird. Auch Urbanisierung und Architektur werden während dieser Woche ausführlich thematisiert, genauso wie Verkehr und Hinterland Verbindungen. Die Energieminister beider Länder beschlossen inzwischen, während dieser Woche einen Energiekongress zu organisieren.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.vereinonline.org/IWR/?veranstaltung=23963&dialog=2

 

Neuer Partner des IWR: Nodes Agency GmbH
Der IWR bekommt tatkräftige Unterstützung vom neuen Partner Nodes Agency Germany GmbH. Nodes zählt mit über 120 Mitarbeitern an den Standorten London, Manchester, Aarhus, Kopenhagen, Amsterdam, Prag und Berlin zu den führenden App-Agenturen Europas. Ein leidenschaftliches Team aus Designern, Entwicklern und Strategen hilft ambitionierten Unternehmen dabei, aus Ideen erfolgreiche digitale Lösungen – allen voran maßgeschneiderte Apps, aber auch komplexere Webseiten – zu gestalten.  Begeisterndes Design trifft dabei auf höchste technische Qualität. Konzeption und Umsetzung erfolgen zu 100% mit eigenen Inhouse-Experten – ohne Freelancer und Outsourcing. Das schafft Vertrauen. Nodes nennt dies „Engineering awesome“.

Weitere Informationen zu Nodes finden Sie hier.

IWR INSIDE am 09.01.2019
Partnerin des Executive Search Spezialisten Five14 aus Hamburg sprach über die Chancen und Herausforderungen der New Work Era und über die Frage, wie mittelständische Unternehmen die richtigen Mitarbeiter für sich begeistern und welche Rolle dabei digitale Innovationen spielen können. Die Mitglieder des Business Club Hamburg und des Internationalen Wirtschaftsrat Berlin (IWR) wurden von Vorstandsmitglied Thies Borch-Madsen begrüßt. Sprecher des Expertengremiums des IWR Stephan Jung führte als Zukunfts- und Innovationsexperte in das Thema ein. 

Für Weitere IWR-NEWS

— WEITERE NEWS —

Inspirationen für die Digitale Transformation

Die Digitalisierung wird in Zukunft über den Erfolg von Geschäftsmodellen entscheiden, deshalb will der IWR Mittelständler und Startups zusammenbringen, damit sie voneinander lernen und Erfahrungen austauschen. Umso mehr freuen wir uns darauf, den vierten NKF Summit, der am 15. November in Berlin stattfindet, als Netzwerkpartner unterstützen zu können. Bei diesem Startup-Crashkurs für etablierte Unternehmen, erfahren Sie alles Wichtige über die Digitale Transformation Ihres Unternehmens und erhalten wertvolle Inspiration von erfolgreichen CEOs. Weitere Themen sind die Digitalisierung von Geschäftsmodellen und die Zusammenarbeit mit Startup-Hubs und -Labs. Als Netzwerkpartner freuen wir uns Ihnen 25% Rabatt auf den Ticketpreis anbieten zu können. Nutzen Sie dazu bei der Buchung den Aktionscode NKF4-INWR25. Den Ticket-Shop finden Sie hier.

Vom Aufschwung in der Schweiz profitieren: Einladung zum IWR-Workshop

Der „Frankenschock“, eingetreten nach der Lösung der Währungsbindung zum Euro, scheint endgültig überwunden. In 2018 soll sich das Wirtschaftswachstum der Schweiz im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Das liegt an einer breit angelegten Erholung der Schweizerischen Wirtschaft. Grund genug für den IWR, dem wirtschaftlichen Potenzial der Schweiz einen Workshop zu widmen. Am 27. September 2018 informieren wir Sie in Berlin zusammen mit führenden Experten darüber, wie Sie den Schweizerischen Markt für sich erschließen können. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Ruanda zu Gast bei Global Signpost

Im Mittelpunkt unserer jüngsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Global Signpost“ stand Ruanda. Seine Exzellenz Botschafter Cesar, Herr Selle vom Afrikakreis der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Herr Plaggemars, CEO des deutschen Investitionsprojekts Strawtec, gaben unseren Gästen ein plastisches Bild, des aufstrebenden Marktes. Ihr Urteil fiel einhellig aus: Ruanda hat Beeindruckendes geleistet und ein hochattraktives Investitionsumfeld geschaffen, das sich zum Einstieg in afrikanische Märkte anbietet. Ein prominentes Beispiel ist Volkswagen. Der Konzern will zukünftig in Kigali neue Mobilitätskonzepte entwickeln. Beim Diplomatischen Magazin, unserem Medienpartner, finden Sie einen ausführlichen Bericht zu unserer Diskussion.

Für Weitere News

In unserer Rubrik News und Berichte finden Sie weitere Meldungen.

 

IWR THEMEN —