Der IWR

Herzlich Willkommen auf der Website des
Internationalen Wirtschaftsrats e.V.

IWR

Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. (IWR) ist der Wirtschaftsverein für den international tätigen Mittelstand. Als Gemeinschaft bilden wir ein schlagkräftiges Netzwerk, das es sich zum Ziel gesetzt hat, mittelständische Unternehmen auf Auslandsmärkten strategisch zu stärken und dauerhaft erfolgreich zu positionieren. Der IWR unterstützt Unternehmen entsprechend mit einem strategisch ausgerichteten Netzwerk, Innovationsimpulsen für Vertrieb und Produktentwicklung sowie dem notwendigen Knowhow für eine dauerhaft erfolgreiche Positionierung. Wenn es um die Erschließung neuer Märkte geht, liegt dem IWR besonders die Beschaffung internationaler Organisationen am Herzen. Hier sind deutsche Unternehmen deutlich unterrepräsentiert. Wir engagieren uns dafür, dass dies anders wird.
HerrBarth

Mit seinem gesamten Wirken und Handeln verfolgt der IWR das Ziel, den Unternehmen sowie ihren Unternehmer*innen eine ihrem gesellschaftlichen Stellenwert – national und international – gebührende und angemessene Wahrnehmung sowie Wertschätzung zuteil werden zu lassen. Ich lade Sie ein, unsere Expertise und unser Netzwerk für Ihren unternehmerischen Erfolg zu nutzen.

Vielen Dank bereits im Voraus

Tino Barth
Vorstandsvorsitzender

 

 

— IWR NEWS —

Der IWR e.V. bei tv.berlin

Ein sichtlich neugieriger Peter Brinkmann hat Tino Barth, den Vorstandsvorsitzenden des IWR, zum Interview in der Reihe „Standort Berlin“ eingeladen: Absatzchancen bei internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen, was steckt dahinter? Deutschland ist zum Beispiel bei den Vereinten Nationen, gemessen an seiner Wirtschaftsleistung, überraschend unterrepräsentiert. Dabei vergeben alleine die Vereinten Nationen jährlich Aufträge für Waren und Dienstleistungen in Milliardenhöhe. EU, NATO, die Weltbank sowie weitere Entwicklungsbanken, bieten ähnlich spannende Absatzchancen. Diese Chancen sind besonders aus längerfristiger Perspektive attraktiv, wie Tino Barth unterstreicht. Unternehmen können ein Absatzstandbein schaffen, das auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten funktioniert. Neben der Beschaffung internationaler Organisationen hat der IWR auch weitere Aspekte des internationalen Geschäfts mit in sein Portfolio aufgenommen. Erfahren Sie mehr darüber im Interview von Tino Barth mit Peter Brinkmann. Standort Berlin ist das Wirtschaftstalkformat von tv.berlin mit Themen, die die Wirtschaft Berlins und Deutschlands bewegen. Hier finden Sie das vollständige Interview.

 

Tilman Süss ergänzt das Expertengremium des IWR

Tilman Süss ist als Gründer der BerlinerStrategen Berater für Themen an der Schnittstelle von Unternehmertum und innovativer Technologien. Er berät Startups im Bereich Finanzierung, Wachstum und Reorganisierung sowie größere Unternehmen und Regierungsorganisationen bei der Entwicklung und Umsetzung international orientierter Strategien im Kontext von Startups, Innovation und Digitalisierung. Mit seiner Expertise ergänzt er gleich zwei wichtige Themenfelder des IWR: Markteinstieg in Entwicklungs und Schwellenländern sowie Innovation/Digitalisierung. In unserer Rubrik Expertengremium erfahren Sie mehr.

 

Afrolynk 2017: Start-up-Ökosysteme Afrikas entdecken

Afrolynk ist Berlins erste Plattform für den Austausch zwischen europäischen und afrikanischen Start-up Ökosystemen. Am 1. September fand die zweite Ausgabe der Technologie- & Entrepreneurshipkonferenz statt. Die Konferenz bringt junge Unternehmen, Investoren und Entscheider aus Wirtschaft und Politik zusammen. Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. hat die Konferenz als offizieller Partner unterstützt. Manuel Höller-Fam berichtet für das Diplomatische Magazin von der Start-up-Konferenz. Seinen Beitrag finden Sie hier.

 

„Wir brauchen eine völlig neue Dimension in der Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika.“

Tino Barth, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Wirtschaftsrates e. V., sprach Anfang August für das Diplomatische Magazin mit Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), darüber, wie der Marshallplan in die Praxis umgesetzt werden soll. Entwicklungszusammenarbeit kann nur verstärken, was an positiver Entwicklung selbst in Gang gesetzt wurde, so der Staatssekretär. Deswegen sollen zukünftig besonders die Länder gestärkt werden, die bereit sind, Eigenverantwortung zu übernehmen und die Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften zu schaffen, die sichere Investitionsbedingungen für Unternehmen aus dem In- und Ausland bieten. Erfahren Sie mehr in unserem Interview.

 

Flagge der Vereinten NationenUN-Beschaffungsmarkt 2016: Talfahrt setzt sich fort

Um weitere 14% ist der Absatz deutscher Unternehmen an der Beschaffung der Vereinten Nationen eingebrochen. Lieferungen aus Deutschland erzielten nur noch 1,17% Marktanteil. Ein alarmierendes Ergebnis. Dabei ist das Marktumfeld äußerst positiv und bietet exzellente Absatzchancen in vielfältigen Waren- und Dienstleistungssegmenten. Erfahren Sie mehr über die Beschaffung der Vereinten Nationen.


Neue Expertise im IWR-Expertengremium: Lateinamerika & Netzwerken

Frederico Ventura Wollny und Petra Polk bereichern von nun an das Portfolio des IWR-Expertengremiums. Frederico Wollny ist ein profunder Kenner Lateinamerikas, insbesondere der portugisischsprachigen Volkswirtschaften. Als Interim-Manager und Berater arbeitet er schwerpunktmäßig in den Bereichen Healthcare und Medizintechnik sowie Marketing und Vertrieb. Er ist exzellent in Lateinamerika, insbesondere in Brasilien, vernetzt und engagiert sich federführend im Aufbau des Deutsch-Brasilianischen Unternehmernetzwerks. Petra Polk ist Expertin für Vertrieb, Social Media und Marketing und begleitet mit Ihrer Erfahrung Unternehmerinnen. Ein besonderer Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist der Aufbau von belastbaren Netzwerken für den strategischen Vertriebserfolg. Mit dem Netzwerk für Unternehmerinnen W.I.N. Women in Network hat Polk bereits unter Beweis gestellt, dass sie schlagkräftige Unternehmensnetzwerke aufbauen kann. Das Expertengremium des IWR vereint profunde Expertise rund um die Internationalisierung und den Vertrieb. Mitglieder des IWR finden hier die richtigen Ansprechpartner*innen und Netzwerkpartner*innen für ihren Vertriebserfolg.

 

Andrej Gross und Marcus Reinberg in den IWR-Vorstand gewählt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden Andrej Gross, Hauptstadtrepräsentant der Deutschen Messe AG und Mitglied des IWR-Expertengremiums, sowie Dr. h. c. Marcus Reinberg, Rechtsanwalt und Honorarkonsul der Mongolei, neu in den Vorstand gewählt. Reinberg übernimmt die Position des Schatzmeisters von Radu Anghel. Dieser wird dem IWR auch weiterhin als Vorstand zur Verfügung stehen. Neben Anghel wurden Tino Barth, als Vorstandsvorsitzender, und Dr. Gerhard Dust, als Stellvertretender Vorsitzender, in ihrem Amt bestätigt. Matthias Ehnert und André Neu haben sich entschieden, nicht noch einmal zur Wahl anzutreten. Für ihre neuen beruflichen Projekte wünscht ihnen der IWR viel Gesundheit, Erfolg und Schaffenskraft. Wir bedanken uns herzlich für ihre tatkräftige Vorstandsarbeit und freuen uns darauf, auch weiterhin vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Unseren gesamten Vorstand finden Sie hier.

 

Gelungener Auftakt: Business Meets Diplomacy

Der IWR begrüßte am 22. März Vertreter*innen von 26 Botschaften und rund 50 Unternehmen in der thüringischen Landesvertretung. Die Besucherzahlen zeigen, dass Berlin eine Plattform braucht, auf der sich Unternehmen und Diplomatie regelmäßig über eine verstärkte Zusammenarbeit austauschen können. Mit Business Meets Diplomacy hat der IWR eine solche Plattform ins Leben gerufen. Begleitet von einer politischen Keynote und einem Praxisbeispiel schafft die Veranstaltung den richtigen Rahmen für eine fruchtbare Diskussion. Unsere Medienpartner Inside Wirtschaft und das Diplomatische Magazin berichten ausführlich darüber. Lesen und sehen Sie hier mehr.

 

„Wir für Gesundheit“ unterstützt den IWR e. V.

Der Internationale Wirtschaftsrat e. V. freut sich, mit dem Kliniknetzwerk für Qualitätsmedizin in Deutschland künftig zusammenzuarbeiten. Als Sponsor unterstützt das mittlerweile mehr als 140 Partnerkliniken umfassene Netzwerk tatkräftig die Arbeit des IWR. Wir für Gesundheit bietet mit seiner PlusCard neue Impulse für die betriebliche Krankenzusatzversorgung. Mehr erfahren Sie in unserer Rubrik Kooperationen.

 

#aufAugenhöhe – zu Gast bei Andreas Lämmel

Die Hintergrundgespräche der Allianz der Verbände und Internationalem Wirtschaftsrat e. V. waren bei Andreas Lämmel im Deutschen Bundestag zu Gast. In einer lebhaften, oft leidenschaftlichen, Diskussion tauschten sich die Gäste mit Herrn Lämmel unter anderem über digitale Innovationen und die Rolle des Staates sowie das wirtschaftspolitische Profil der CDU vor der kommenden Bundestagswahl aus. Auf der Homepage der Allianz finden Sie Impressionen zum Hintergrundgespräch mit Andreas Lämmel und weiteren Vertretern aus dem Deutschen Bundestag. Am 28. März 2017 findet die nächste Ausgabe unserer Reihe statt: Diesmal sind wir zu Gast bei Lothar Binding.

 

Dr. Carsten Linnemann im Hintergrundgespräch #aufAugenhöhe

Am 14. Februar war der IWR zusammen mit der Allianz der Verbände bei Carsten Linnemann zu einem temporeichen und spannenden Hintergrundgespräch im Deutschen Bundestag zu Gast. Impressionen zu unserer Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Allianz der Verbände. Im März finden gleich zwei weitere spannende Gespräche statt: am 07. März sind wir bei Andreas Lämmel (MdB) und am 28. März  bei Lothar Binding (MdB) zu Gast. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Verstärkung im IWR-Expertengremium

Der Internationale Wirtschaftsrat freut sich, Michael Albus als neues Mitglied in seinem Expertengremium begrüßen zu dürfen. Michael Albus steht den Mitgliedern des Internationalen Wirtschaftsrat e. V. als erfahrener Ansprechpartner in den Themen Personal und Vertrieb zur Verfügung. Seit 2006 konzentriert sich Herr Albus primär auf den Bereich des Interimsmanagement und sammelte Reputation im Krisen- und Konfliktmanagement und brachte Vertriebsprojekte wieder erfolgreich auf Kurs. Erfahren Sie mehr über das Expertengremium des IWR.

 

vorschaubild-iwr-allgemeinHintergrundgespräche #auf Augenhöhe

Im Februar 2017 geht unsere Serie von Hintergrundgesprächen zur Bundestagswahl in die nächste Runde. Zusammen mit der Allianz der Verbände lädt der IWR Mittelstandspolitiker*innen aus Bundestag und Europaparlament ein, sich mit Unternehmen und Verbänden #aufAugenhöhe auszutauschen. Zu unseren Gästen in 2017 gehören Carsten Linnemann, Andreas Lämmel, Lothar Binding und Michael Theurer. Erfahren Sie mehr.

 

business__diplomacy_herbst_2016_coverVeröffentlichung: Wirtschaftsdiplomatie & internationale Beschaffung

Am Beispiel der Vereinten Nationen zeigt der IWR in der jüngsten Ausgabe von Business & Diplomacy, wie wichtig eine Unterstützung durch die Wirtschaftsdiplomatie sein kann, um Unternehmen die Türen zu relevanten Beschaffungsstellen zu öffnen. Eine intenstivere Zusammenarbeit kann sich lohnen.  Im vergangenen Jahr beschafften die Vereinten Nationen Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 17,6 Mrd. US$.  Gerade für mittelständische Unternehmen ist dieser Absatzmarkt interessant. Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag.

 

b2g_startnext_vorschaubildDigitalisierung gemeinsam gestalten

Die Stakeholder der Digitalisierung reden oft nur übereinander aber nicht miteinander. Die Förderung des Mittelstands ist nur so wirksam, wie sie sich an dessen Besürfnissen orientiert. Politik, Mittelstand und Startups gehören daher an einen Tisch, um die Herausforderungen direkt und unverbaut zu diskutieren. Als Partner in der Allianz der Verbände lädt Sie der IWR zum b2g digital am 08. November 2016 ein. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Eventseite.

 

finger-769300Außenwirtschaft vor Ort: Expansion in neue Märkte

Zu Gast vor Ort bei der Robert Karst GmbH in Berlin stellen wir Ihnen, in Zusammenarbeit mit dem BVMW, die Tools für eine erfolgreiche Expansion in neue Märkte vor. Dazu gehören Fördermittel, öffentliche Aufträge und eine erfolgreiche Absicherung des eigenen Exportgeschäfts. Die Firma Robert Karst GmbH berichtet aus Ihre jüngsten Markteintritte in Polen und Mexiko. Weitere Informationen zu unserer Veranstaltung am 02 November finden Sie auf unserer Eventseite.

 

lightbulb-1246589Zwölf Megatrends, die jedes Unternehmen treffen werden

Im Lunch-Talk am 26. Oktober berichtet der Innovationsexperte Stefaphan Jung über die Megatrends, die jedes Unternehmen in den kommenden Jahren erfassen werden und welche Weichen jetzt schon gestellt werden müssen. Stephan Jung ist Mitglied im IWR-Expertengremium und steht Mitgliedern zu Innovationsprozessen und Change Management zur Verfügung. Auf unserer Eventseite erfahren Sie mehr.

 

Blick in den Veranstlatungsraum im Haus der CommerzbankDigitalisierung jetzt! Politisches Frühstück der Allianz der Verbände

Gemeinsam mit führenden mittelständischen Unternehmensverbänden thematisierte der IWR die Digitalisierung im Mittelstand. Am 20. September fragten wir im Rahmen eines politischen Frühstücks, wie kommen digitale Innovationen niedrigschwellig in den Mittelstand? Auf dem Posium sprachen Tankred Schipanski, Obmann im bundestagsausschuss Digitale Agenda, Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, Christian Fischer, kaufmännischer Leiter von TecArt und Bastian Kneissl, CEO des Startups MapCase Media. Lesen Sie hier, was unsere Gäste dazu sagen.

In unserer Rubrik News und Berichte finden Sie weitere Meldungen.

Unterstützt durch

 

 

Kalender

November 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30. Oktober 2017 31. Oktober 2017 1. November 2017 2. November 2017 3. November 2017 4. November 2017 5. November 2017
6. November 2017 7. November 2017 8. November 2017 9. November 2017 10. November 2017 11. November 2017 12. November 2017
13. November 2017 14. November 2017 15. November 2017 16. November 2017 17. November 2017 18. November 2017 19. November 2017
20. November 2017 21. November 2017 22. November 2017 23. November 2017 24. November 2017 25. November 2017 26. November 2017
27. November 2017 28. November 2017 29. November 2017 30. November 2017 1. Dezember 2017 2. Dezember 2017 3. Dezember 2017
.
.
 
 

Mitglied-werden