— IWR NEWS —

Flämische Woche in Düsseldorf: Einladung Lunch & Learn

Wir laden Sie  nochmal herzlich zu einem kostenfreien Lunch & Learn bei der Flämischen Woche ins Hyatt Regency in Düsseldorf ein.
Der Beginn der Zusammenarbeit von Flandern und Nordrhein-Westfalen liegt weit in der Vergangenheit und war immer hervorragend. Eine erste strukturelle Basis wurde 1991 mit der Unterzeichnung eines internationalen Abkommens zur Zusammenarbeit gelegt. Seitdem fanden zahlreiche gegenseitige Besuche, Konferenzen und kultureller Austausch in verschiedenen Bereichen statt. Inzwischen geht auch ein Drittel der flämischen Exporte nach NRW. Digitalisierung in der Kunst gehört zu den Herausforderungen, die in beiden Ländern prioritär behandelt wird. Auch Urbanisierung und Architektur werden während dieser Woche ausführlich thematisiert, genauso wie Verkehr und Hinterland Verbindungen. Die Energieminister beider Länder beschlossen inzwischen, während dieser Woche einen Energiekongress zu organisieren.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Neuer Partner des IWR: Nodes Agency GmbH

Der IWR bekommt tatkräftige Unterstützung vom neuen Partner Nodes Agency Germany GmbH. Nodes zählt mit über 120 Mitarbeitern an den Standorten London, Manchester, Aarhus, Kopenhagen, Amsterdam, Prag und Berlin zu den führenden App-Agenturen Europas. Ein leidenschaftliches Team aus Designern, Entwicklern und Strategen hilft ambitionierten Unternehmen dabei, aus Ideen erfolgreiche digitale Lösungen – allen voran maßgeschneiderte Apps, aber auch komplexere Webseiten – zu gestalten.  Begeisterndes Design trifft dabei auf höchste technische Qualität. Konzeption und Umsetzung erfolgen zu 100% mit eigenen Inhouse-Experten – ohne Freelancer und Outsourcing. Das schafft Vertrauen. Nodes nennt dies „Engineering awesome“.

Weitere Informationen zu Nodes finden Sie hier.

IWR INSIDE am 09.01.2019

Partnerin des Executive Search Spezialisten Five14 aus Hamburg sprach über die Chancen und Herausforderungen der New Work Era und über die Frage, wie mittelständische Unternehmen die richtigen Mitarbeiter für sich begeistern und welche Rolle dabei digitale Innovationen spielen können. Die Mitglieder des Business Club Hamburg und des Internationalen Wirtschaftsrat Berlin (IWR) wurden von Vorstandsmitglied Thies Borch-Madsen begrüßt. Sprecher des Expertengremiums des IWR Stephan Jung führte als Zukunfts- und Innovationsexperte in das Thema ein. 

IWR INSIDE am 05.12.2018

Am 05.12.2018 fand die erste Ausgabe des IWR INSIDE im QClub in Berlin statt. Es war ein toller Auftakt für den IWR INSIDE, spannende Gespräche und Top-aktuelle Impulse kamen an diesem Abend nicht zu kurz. Thomas Oehring, der CEO der FScon AG und ehemaliger Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. stellte seinen „Reiseführer“ für Entdecker in einer digitalen Welt vor: Unterwegs nach #Neuland. Eingeleitet wurde der Abend vom IWR-Experten Prof. Mike Friedrichsen von der Berlin University Digital of Science.

Verstärkung im Expertengremium

Mit Markus Breuer und Kai Höffken kommt neue Expertise in unser Expertengremium. Markus Breuer ist spezialisiert auf das Thema Unternehmensansiedlung in der Schweiz und die strategische Ressourcenplanung für den Markteinstieg. Die Schweiz erlebt derzeit einen breiten konjunkturellen Aufschwung und bietet für Zulieferer und Dienstleister aus Deutschland attraktive Chancen. Kai Höffken erarbeitet mit Unternehmen und Führungskräfte Wege, sich auf das Management von morgen vorzubereiten. Mitarbeitermotivation und -führung wird in Zukunft erheblich vom vermittelten und empfundenen Sinn der Aufgaben und ihrer Einbettung in partizipative Entscheidungsfindung abhängen. Weitere Informationen zu unseren Expert*innen finden Sie hier.

Sommerfest-Tombola übertrifft alle Erwartungen

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Sommerfests der Internationalen Wirtschaftsvereinigungen war die vom IWR initiierte Tombola. Mit dem Erlös haben wir die Toolport Foundation unterstützt. Die gemeinnützige Stiftung unseres Mitgliedsunternehmens Toolport, einem Hersteller professioneller Party- und Lagerzelte, bringt regelmäßig Zeltschulen, vorwiegend in den Libanon. Sie geben geflüchteten Kindern eine Perspektive und Halt. Der libanesische Staat kann diese Rolle oftmals nicht erfüllen. Durch unsere Tombola konnten wir 3000 Euro einnehmen, die direkt in eine Zeltschule fließen und deren Betrieb für ein Jahr sicherstellen. Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. richtet gemeinsam mit zahlreichen Außenwirtschaftsverbänden das spätsommerliche Fest im Berliner Grunewald. Erfahren Sie mehr.

— Weitere News —

Inspirationen für die Digitale Transformation

Die Digitalisierung wird in Zukunft über den Erfolg von Geschäftsmodellen entscheiden, deshalb will der IWR Mittelständler und Startups zusammenbringen, damit sie voneinander lernen und Erfahrungen austauschen. Umso mehr freuen wir uns darauf, den vierten NKF Summit, der am 15. November in Berlin stattfindet, als Netzwerkpartner unterstützen zu können. Bei diesem Startup-Crashkurs für etablierte Unternehmen, erfahren Sie alles Wichtige über die Digitale Transformation Ihres Unternehmens und erhalten wertvolle Inspiration von erfolgreichen CEOs. Weitere Themen sind die Digitalisierung von Geschäftsmodellen und die Zusammenarbeit mit Startup-Hubs und -Labs. Als Netzwerkpartner freuen wir uns Ihnen 25% Rabatt auf den Ticketpreis anbieten zu können. Nutzen Sie dazu bei der Buchung den Aktionscode NKF4-INWR25. Den Ticket-Shop finden Sie hier.

Vom Aufschwung in der Schweiz profitieren: Einladung zum IWR-Workshop

Der „Frankenschock“, eingetreten nach der Lösung der Währungsbindung zum Euro, scheint endgültig überwunden. In 2018 soll sich das Wirtschaftswachstum der Schweiz im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Das liegt an einer breit angelegten Erholung der Schweizerischen Wirtschaft. Grund genug für den IWR, dem wirtschaftlichen Potenzial der Schweiz einen Workshop zu widmen. Am 27. September 2018 informieren wir Sie in Berlin zusammen mit führenden Experten darüber, wie Sie den Schweizerischen Markt für sich erschließen können. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Ruanda zu Gast bei Global Signpost

Im Mittelpunkt unserer jüngsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Global Signpost“ stand Ruanda. Seine Exzellenz Botschafter Cesar, Herr Selle vom Afrikakreis der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Herr Plaggemars, CEO des deutschen Investitionsprojekts Strawtec, gaben unseren Gästen ein plastisches Bild, des aufstrebenden Marktes. Ihr Urteil fiel einhellig aus: Ruanda hat Beeindruckendes geleistet und ein hochattraktives Investitionsumfeld geschaffen, das sich zum Einstieg in afrikanische Märkte anbietet. Ein prominentes Beispiel ist Volkswagen. Der Konzern will zukünftig in Kigali neue Mobilitätskonzepte entwickeln. Beim Diplomatischen Magazin, unserem Medienpartner, finden Sie einen ausführlichen Bericht zu unserer Diskussion.

Einladung: Mittelstand & Startups – Gemeinsam in die digitale Zukunft – 09. April

Gemeinsam mit unseren Partnern, Go Silicon Valley e.V., futureSAX und der Deutschen Messe AG, möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Unternehmen auf den Kopf stellen können. Was nach einem vergnüglichen Gedankenspiel klingt, ist von großer Bedeutung. Disruptive Geschäftsmodelle zeigen allerorts, dass die Wirtschaft enorme Umbrüche durchläuft. Dass der Mittelstand auch seine Produkte und Geschäftsmodelle disruptiv denken kann, zeigen wir Ihnen in unserem Workshop am 09. April 2018 in Dresden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Einladung: Schaltkreis – Gesundheitsmanagement am 18. April

Mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement steht Unternehmen ein starkes Tool zur Verfügung, mit dem sie auf die Bedürfnisse einer immer heterogenen Belegschaft eingehen können. Es hat nicht nur das Potenzial, die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu steigern und Fehlzeiten zu reduzieren, sondern kann sich auch positiv auf das employer branding auswirken. Letzteres ist im Zusammenhang mit dem wachsenden Mangel an Fachkräften nicht zu unterschätzen. Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Schaltkreis“ will der IWR zusammen mit Partnern aus der Praxis diskutieren, wie ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement im Betrieb aussehen kann. Seien Sie am 18. April dabei! Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Eventseite.

Global Signpost: Building Business-Diplomatic Partnerships

IWR’s Global Signpost is an event series that aims to build reliable and trustful contacts between the business and the diplomatic communities to deepen the economic relations between our countries. The partner country of the next event in this series will be Rwanda. We are privileged to welcome H. E. Igor Cesar, Ambassador of the Republic of Rwanda to Germany and Mr Andreas Lämmel, Member of the German Federal Parliament, on the 26th April at our event. Please sign up for the event here.

Wettbewerbsfaktor Diversity am 29.01.2018 in Berlin

Einladung: Diversity – Wettbewerbsfaktor im In- und Ausland

Der Internationale Wirtschaftsrat e. V. hat sich der strategischen Stärkung mittelständischer Unternehmen im internationalen Geschäft verschrieben. Zum Jahresanfang wollen wir uns einem strategischen Erfolgsfaktor widmen, der nach unserer Überzeugung ein Schlüsselelement für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, aber auch den Unternehmensstandort in Deutschland ist. Mit einem bewussten Diversity-Management lassen sich zum Beispiel Kosten durch Missverständnisse und Kommunikationsfehler in der Zusammenarbeit mit internationalen Partner*innen reduzieren. In Deutschland können Unternehmen am Arbeitsmarkt neue Zielgruppen erschließen oder Mitarbeiter*innen im Betrieb halten. Unsere Veranstaltung am 29. Januar 2018 soll Ihnen frische Impulse für das Diversity Management geben. Auf unserer Eventseite erfahren Sie regelmäßig alle wichtigen Neuigkeiten rund um dieses spannende Thema.

In unserer Rubrik News und Berichte finden Sie weitere Meldungen.

— IWR THEMEN —